Tomorrow is : We meet at 3 pm at Schleidenplatz in Friedrichshain. If it's raining, we meet at my place - I live only a few hundert meters away (send me a message for the address) - and have a nice afternoon together.

fiberspace.de/2019/09/weltspin

Enthüllung der (erneut angebrachten) Gedenktafel für den heute vor 75 Jahren mit der Guillotine ermordeten Widerstandskämpfer Fritz Riedel. Habe meine Rede hinter mich gebracht und sehr schwer geschluckt, als die Rednerin von der Gedenkstätte Zuchthaus Brandenburg-Görden Riedels Brief an seine Frau Gertrud, verfasst kurz vor seiner Enthauptung und geschrieben mit gefesselten Händen, vorgelesen hat.

Sonntagsfrühstück auf dem Sofa. Mir wurde Erdbeertee mit Honig und Zitrone serviert. Dazu Croissants und Brötchen mit Butter und Würstchen.
(Filzwürstchen & Gebäck aus Ton von mir. Die gehäkelten Köstlichkeiten hat lieberweise eine Bekannte gemacht.)

Botanisch wahrscheinlich totaler Humbug und ohne Ahnung von Aquarellfarben gemalt. Aber dafür, dass ich seit fast 20 Jahren nicht mehr wirklich zeichne, bin ich doch recht zufrieden damit.

Food, Harry Potter 

This lifts chocolate frogs on a completly new level of adulthood. 🍫🐸 I mean - chocolate frogs filled with gin? How cool is that? A must-by for me. And btw.: Happy 30. Birthday, Daniel Redcliffe. 🍾


Food 

Erntezeit im schattigen Hinterhof. Die ersten Brombeeren sind reif & wurden zusammen mit den paar Johannisbeeren eingefroren, um später Brombeerlikör zu machen:
www.magischer-kessel.de/2013/08/ab-in-gehts-in-die-brombeeren-whiskylikor-mit-brombeeren-und-kardamom/

Food 

Die gab es schon viel zu lange nicht mehr: Schokoladenkekse mit Fleur de Sel nach Pierre Hermé - heute als Geburtstagsgeschenk gebacken.

Das Rezept: www.magischer-kessel.de/2012/07/schokoladenkekse-mit-fleur-de-sel-nach-pierre-herme-sable-au-chocolat-et-fleur-de-sel/comment-page-1/

Die ganze Wohnung duftet nach dunkler Schokolade. So köstlich! Wenn man nicht zu Butter greift, können sie auch ganz leicht veganisiert werden.

Food 

Tadaa! Ich habe es geschafft den klumpigsten Grießbrei des Universums zu kochen. Quasi die Godmother of all Klumpenbrei. Versteht mich nicht falsch - ich mag Klümpchen im Grießbrei, aber das war selbst mir zu viel. Aber hey, auf dem Teller sieht's hübsch aus. Dazu gab es Apfelmark, Zimtzucker und etwas Butter.

Weiteres Programm: Kuscheln, Bücher vorlesen und dann vorsichtig und mit vieeel Leicht-Kämm-Spray die Filzklumpen der letzten Tage aus der langen Mähne vom Kind striegeln.

Food 

Mittagessen fürs Kind: Sandwich in Dino-Optik (das Kind war im Gegensatz zu mir unterwältigt), Gurke, Apfel, Cashews.

Mittagsschlaf mit dem angeschlagenen . An Mama gekuschelt und umgeben von einer schützenden Plüschtier-Armada (Na, wie viele sind's? Wer kriegt alle gezählt?) gibt es gute Träume. (Nein, das Etikett vom Parasaurolophus dürfen wir immer noch nicht entfernen... )

Die linke Hand heilt zwar noch, aber ich bin gestern endlich bei der eingestiegen und habe erstmal mit einfacher Zwirnarbeit angefangen. Keine Ahnung, wie lange dieser selbstgefärbte Kammzug, versponnen als Lacegarn, schon diese Lieblingsspindel blockiert..

Food 

Mittelschweres Wunder: Das isst plötzlich Kirschen. Mit großem Staunen. "Mama, die sind ja total süüüß!" Das ging vorher nie, weil da sind ja Kerne drin. Egal wie gebetsmühlenartig man vorher erklärte, dass man da echt gut rundherum knabbern kann und dass die - ja - total süß und lecker sind. Hiermit präsentiere ich also die überzeugenden Wunderkirschen - und das auch noch in selbstgetöpferter Schale.


Food 

Frühstück. Mit einer meiner neuen Lieblingstassen. (Ja, ich weiß.. der Tassenschrank explodiert, aber wir haben alle gerade Emaille-Tassen für uns neu entdeckt.)

Show older
Baumhaus

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!